Blog

Blog

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen, über USB-Sticks, SD-Karten und Powerbanks. Ebenso bekommen Sie Rat, wenn Sie nicht wissen welches Produkt zu Ihnen passt und welche Größe das Speichermedium haben soll. Sie haben trotzdem noch Fragen zu einem unserer Produkte? Kein Problem! Wir helfen Ihnen gerne weiter, kontaktieren Sie uns.

 

USB Sticks:


✓  Was ist ein USB Stick?

✓  Wie viel GB brauche ich?

✓  Wie funktioniert es und welche Standards gibt es?

✓  Vorteile

 

 

Speicherkarten (SD-Karten):


✓  Was ist eine Speicherkarte                 ✓  Wie viel GB brauche ich?
✓  Für welche Geräte eignen sie sich?                  

                ✓  Vorteile

 

Kartenleser:


✓  Wie funktionieren Kartenleser?               ✓  Welcher Kartenleser?
✓  Was ist ein Kartenleser?

 

 

Festplatten:


✓  Welche Festplatten gibt es?                                         ✓  Was bedeutet formatieren?
✓  Welche Festplatten für was?

                                        ✓  Wie muss ich Festplatten entsorgen?

 

 

Powerbanks:


✓  Was sind Powerbanks?                                         ✓  Wie viel mA sind sinnvoll?
✓  Für welche Geräte eignen sie sich?

                                        ✓  Was muss ich beachten?

 

 


Was ist ein USB Stick?

Ein USB-Stick bildet mit dem Verbindungsstück (z.B. Computer) eine Einheit und dient der Datenübertragung von Fotos, Bildern, Dateien, etc. Besonders ist, dass der USB-Stick mobil ist und somit überall mit hingenommen werden kann. Natürlich können auch Daten auf den USB Stick geladen werden, da er als kompaktes, elekronisches Speichermedium fungiert. USB-Sticks haben mittlerweile den Vorteil, dass Sie leicht zu bedienen und sehr platzsparend sind. Seit einigen Jahren gibt es auch Modelle, die nur auf die Platine (=Speicher) reduziert sind.

 

Wie funktioniert es und welche Standards gibt es?

Die Speicherung erfolgt über den Universal Serial Bus (USB), welcher einen Datentransfer Bit für Bit gewährleistet. Dadurch wird eine hohe Geschwindigkeit mit einer geringen Fehlerquote garantiert. Des Weiteren benötigt der USB-Stick keine Stromversorguung, da die verbundene Schnittstelle als Energieträger dient. Ein weitere Vorteil ist, dass Ihre Daten in beide Richtungen gesendet und empfangen werden können. Das heißt, dass beispielsweise Daten vom Computer auf den USB-Stick gezogen, aber auch Daten die auf dem USB-Stick liegen auf den Computer gespeichert werden

 

USB 1.0

Dieser Standard ist heutzutage nicht mehr aktuell und wird auch nicht von uns verkauft, da die Technik nicht sehr schnell ist. Gerade einmal 12Mbit/s können mit diesem Standard übertragen werden.

USB 2.0

USB 2.0 ist auch noch heute aktuell und besitzt eine Übertragungsgeschwindigkeit von 480 Mbit/s. Das entspricht etwa das 40fache von USB 1.0! Mit diesem neuen Standard konnten nun auch endlich Drucker, externe Festplatten, aber auch Kameras verbunden und somit Daten ausgetauscht werden.

USB 3.0 / (3.1)

Seit 2008 gibt es den Standard USB 3.0 auf dem Markt welcher sich in der Übertragungsgeschwindigkeit nun nocheinmal steigerte. Von 480 Mbit/s auf 5 Gbit/s ! Seit 2013 gibt es USB 3.1, welcher eine Datenübertragung von 10Gbit/s verspricht. 

 

Wie viel GB brauche ich?

Mittlerweile sind die Preise für USB-Sticks so günstig geworden, dass es sich schlichtweg nicht mehr lohnt USB-Sticks unter 4 GB zu kaufen. Auch wir von YourTOPShop sehen das so und bieten Ihnen vernüftige Größen für einen fairen Preis an. Sollten Sie überlegen, sich einen USB-Stick zu kaufen, so gehen Sie nicht unter 4 GB. Alles darunter ist mittlerweile veraltet und wird gerne als Werbegeschenk eingesetzt.

 

8 GB empfehlen wir Ihnen für einfache Dokumente, wie z.B. Word, oder auch Excel Dateien. 

16 GB empfehlen wir Ihnen, wenn Sie neben Excel und Word auch noch ein paar PowerPoint Präsentationen abspeichern möchten und evtl. auch noch ein paar Bilder für Ihre Präsentation. Viel Erfolg beim Vortrag! :)

32 GB machen dann Sinn, wenn Sie neben den ganzen MS-Office Dokumenten mehrer Bilder abspeicher möchten und evtl. auch ein paar Videos

64 GB ist für die Leute gedacht, die auf Nummer sicher gehen wollen. Bilder, Videos und MS-Office Dokumente sind mit diesem Stick überhaupt kein Problem

128 GB empfehlen wir allen Grafikern unter Ihnen. Sie arbeiten täglich mit Photoshop und haben viele Dateien, die Sie abspeichern und mitnehmen wollen? Nebenbei wollen Sie auch noch Ihre Bilder von der Spiegelreflex-Kamera auf dem Stick haben? Mit unseren USB-Sticks mit 128 GB sind Sie auf Nummer sicher.

256 GB ist für alle Familien Mütter und Väter sinnvoll. Alle Bilder und Erinnerungen passen hier locker auf den Stick und können bei der nächsten Familien-Feier problemlos gezeigt werden. Auch Videos vom Urlaub und den ersten Schritten passen hier drauf.

512 GB ist der Speicherkönig unter den USB-Sticks. Hier passt wirklich alles drauf, was drauf soll! Egal ob Videos, Bilder, Alben von Ihrer Lieblingsband und MS-Office Dokumente. Mit diesem USB-Stick können Sie all Ihre Daten bündeln und immer dabei haben. Sie brauchen mehr Speicherplatz? Kein Problem, schauen Sie bei unseren Festplatten vorbei.

 

Vorteile?

  • Platzsparend
  • leicht zu bedienen
  • schnelle Datenübertragung mit geringer Fehlerquote
  • Datenübertragung in zwei Richtungen (USB-Stick <--> z.B. Computer)

 

Was ist eine Speicherkarte?

Die SD- Karte ( Secure Digital Karte) ist eine Speicherkarte die Dank Ihrer kleinen Maße für mobile Geräte optimal ist. Die Speicherung basiert auf der Flash-Speicherung, welche nichtflüchtige Speicherungen ohne gleichzeitigen Energieverbrauch garantiert.

 

Für welche Geräte eignen sich Speicherkarten?

Die SD- Karte ist Dank Ihrer kleinen Maße für mobile Geräte optimal. Der Einsatzbereich der SD-Karte umfasst Digitalkameras, Smartphones sowie Navigationsgeräte, E-Books oder auch MP3-Player

 

Wie viel GB brauche ich?

8 GB empfehlen wir Ihnen, wenn Sie Ihre Kamera nicht häufig und nur für Schnappschüsse nutzen

16 GB eignen sich für Fotos auf der Digitalkamera (bitte keine Spiegelreflex-Bilder)

32 GB sind sinnvoll, wenn Sie den 14-tägigen Urlaub mit Ihrer Spiegelreflex aufnehmen und nach dem Ablegen auf eine Festplatte wieder löschen möchten

64 GB sind gut für Spiegelreflexbilder, aber auch Karten für das Navigationssystem geeignet

128 GB empfehlen wir für alle begeisterten Weltenbummler. Sie möchten alle Karten der EU auf einem Ort speichern, damit Ihre nächste Fahrt mit dem Navi glatt verläuft. Dann sind 128 GB sinnvoll.

256 GB sind neben den EU- Karten für das Navi ideal, wenn Sie dann auch noch Bilder von Ihrer Reise machen möchten, ohne diese gleich wieder zu löschen.

512 GB sind für alle, die auf Nummer sicher gehen wollen. Egal, ob Spiegelreflexbilder, Navigationsdaten, oder einfach MS-Office Dokumente. mit diesen Speicherkarten haben Sie (fast) immer Platz! Wenn Ihnen das nicht reicht, empfehlen wir Ihnen unsere Festplatten

 

Vorteile

  • In vielen verschieden Größen verfügbar
  • Kompakter als USB-Sticks
  • Geringer Stromverbrauch
  • Passend für jede Foto-/ Spiegelreflex-Kamera
  • Ideal für Navigationssysteme und ältere Mobiltelefone

Was sind Powerbanks?

Eine Powerbank ist ein zusätzlicher Akku für ein mobiles Endgerät. Sie laden die Powerbank einmal auf und können diese dann, z.B. bei einer Reise, bequem mit hin nehmen. Sollte beispielsweise Ihr Smartphone im Laufe des Tages an Akku verlieren, können Sie die Powerbank zum aufladen benutzt. Somit können Sie ihr Endgerät gleichzeitig aufladen und benutzen. Ein idealer Begeleiter für den Alltag und für längere Reisen, oder Städtetrips.

 

Für welche Geräte eignen sich Powerbanks

Powerbanks können für unterschiedliche Endgeräte verwendet werden. Hierbei ist jetzt die mA Anzahl wichtig, die bestimmt wie viel Kapazität und somit Ladevolumen eine Powerbank hat. Sie können Ihr Smartphone genau so laden wie Ihren Fotoapparat.

 

Wie viel mA brauche ich?

Da jedes Endgerät unterschiedliche Akku-Kapazitäten hat, kann man dies leider nicht pauschalisierern. Es gilt mindestens die gleiche Kapazität wie das Endgerät. Wir empfehlen Ihnen jedoch, damit Sie mit der Akku-Leistung zufrieden sind, immer ein wenig mehr Kapazität zu nehmen. Sollten Sie nicht wissen, welche Kapazität Ihr Endgerät hat, so können Sie dies einfach googlen.

 

Was muss ich beachten?

Sollten Sie sich für den Kauf einer Powerbank aus unserem Sortiment entscheiden, empfehlen wir Ihnen diese das erste mal voll zu laden. Damit Sie auch in Zukunft mit unserem Produkt zufrieden sind, ist es sinnvol die Powerbank nicht komplett zu entladen. So schonen Sie den Akku und die Lebenszeit des Geräts wird verlängert.

 

Sie haben noch Fragen zu unseren Produkten, oder sind sich noch nicht ganz sicher welches Produkt zu Ihnen passt? Kein Problem, kontaktieren Sie uns gerne. Wir helfen Ihnen weiter.

 


Welche Festplatten gibt es?

Bei Festplatten gibt es zwei unterschiedliche Varianten, die sich jeweils auch in intern und extern untergliedern. So unterscheidet mal einmal zwischen einer SSD und einer HDD Festplatte.

Die SSD (Solid State Drive) Festplatte besitzt keine beweglichen Bauteile und sind somit leichter und schneller in der Anwendung. Praktisch ist auch, dass ihnen Erschütterungen nichts ausmachen und sie im Vergleich zu HDD Festplatten sehr leise sind. SSD Festplatten speichern Ihre Daten auf sogenannten Flash-Speicherchips.

 

HDD (Hard Disk Drive) sind gewöhnliche Festplatten die Ihre Daten auf Magnetscheiben speichern. Da diese Festplatten bewegliche Bauteile haben, dürfen diese keinen Erschütterungen ausgesetzt werden. Nichtsdestotrotz punkten die herkömmlichen Festplatten beim Thema Preis. Im Vergleich zu SSD Festplatten, sind diese durchaus günstiger, jedoch muss eine höhere Ladezeit in Anspruch genommen werden.

 

Was bedeutet formatieren?

Formatieren heißt kurz und knapp, dass alle Daten auf Ihrem Speichermedium gelöscht werden. Dabei haben Sie keine Möglichkeit mehr, diese Daten nach dem Löschen zurück zu holen. Wichtig ist auch, dass dadurch das Speichermedium wieder für die Betriebssysteme erkennbar und der Datenträger les-/ und beschreibar ist.

 

Welche Festplatte für was?

Sollten Sie über den Kauf einer neuen Festplatte nachdenken, so stellen Sie sich zwei Fragen:

  1. Muss ich meine Festplatte häufig mitnehmen?
  2. Lege ich viel Wert auf eine schnelle Verarbeitung?

Sollten Sie diese beiden Fragen mit Ja beantworten können, so empfehlen wir Ihnen unsere externen SSD Festplatten. Dank Ihrer Bauweise, können Sie sie problemlos auf Reisen mitnehmen und stecken auch einmal Erschütterungen ohne Probleme weg. Des Weiteren sind sie bei der Speicherung Ihrer Daten sehr schnell.

Sollten Sie nur die erste Frage mit Ja beantwortet haben, so raten wir Ihnen zum Kauf einer externen HDD Festplatte. Durch den günstigen Preis erhalten Sie eine gute Qualität, die Sie auch gerne einmal auf Reisen mitnehmen können. Achten Sie jedoch bitte darauf, dass die Festplatte vor Erschütterungen geschützt wird.

Sie können nur die zweite Frage mit Ja beantworten? Prima, dann entscheiden Sie sich für unser breites Sortiment an SSD Festplatten.

 

Wie muss ich meine Festplatte entsorgen?

Mit dem Kauf einer neuen Festplatte, entscheiden Sie sich meist für die Entsorgung Ihrer alten Festplatte. Damit Sie diese auch ohne Probleme entsorgen können, haben wir für Sie nun folgende Tipps:

  1. Bevor Sie Ihre alte Festplatte entsorgen, raten wir Ihnen dringend alle Daten darauf umgehend zu löschen. Im Internet gibt es verschiedene Programme, die Ihnen bei der endgültigen Löschung Ihrer privaten Daten helfen.
  2. Sollte die alte Festplatte nicht mehr funktionstüchtig sein, so entfernen sie die Umhüllung der Festplatte und bohren Sie Löcher in die Disc. Somit sind Ihre alten Daten vernichtet. (Schützen Sie in diesem Vorgang Ihre Augen bitte mit einer Schutzbrille!)
  3. Nun können Sie sich für die etwas gewalttätige Version entscheiden, indem Sie die Disk im Freien mit einem Hammer zerstören, oder Sie entsorgen Ihre alte Festplatte auf dem Recyclinghof! Nährere Informationen zu Ihrem Recyclinghof holen Sie sich bitte bei Ihrer zuständigen Gemeinde ein.

Bitte beachten Sie, dass Festplatten über den Elektromüll entsorgt werden! Entsorgen Sie bitte niemals Elektrogeräte im einfachen Hausmüll! Der Umwelt zuliebe - Vielen Dank!

 

 


 

Wie funktionieren Kartenleser?

Kartenleser sind im Prinzip nichts weiteres als ein Adapter zwischen Ihrem PC (USB) und Ihrer Speicherkarte. Ein Kartenleser macht dann Sinn, wenn Ihr Desktop PC oder Laptop kein eingebauten SD Karten Schlitz hat, mit dem Sie auf Ihre SD Karte zugreifen können. Damit Sie auch ohne diesen Schlitz mit der SD Karte arbeiten können, empfehlen wir unsere Kartenleser. Sie schieben die SD Karte in den Kartenleser und schließen diesen dann einfach als USB an Ihrem Desktop an.

 

Überlegen Sie sich beim Kauf, ob Sie nur eine SD Karte mit dem Lesegerät auslesen möchten. Sollten Sie mehrer Datenträger an einen Kartenleser anschließen, so empfehlen wir Ihnen Kartenleser mit mehreren Anschlüssen. Stöbern Sie einfach in unserem Sortiment und finden Sie Ihr passendes Gerät!

 

Kurz und knapp - Ein Kartenleser ist ein Adapter für Ihrem Desktop PC / Ihrem Laptop ohne SD Kartenschlitz. So können Sie mit dem Kartenleser, dank USB Buchse Ihre SD Karten einlesen und bearbeiten.